Capoeira

Beweglichkeit und Körperbeherrschung

Instrutora, Professora, Mestrando

Wir freuen uns sehr, dass unsere Berliner Lehrerin Nativa zur Professora und Professor Estacio zum Mestrando ernannt wurden.

Parabens Nativa und Estacio, ihr habt es euch verdient.




Odoo Text- und -Bildbaustein Designed by:dipoll,Photo:"Chameleon on person's finger" bySindy Strive on unsplash
Odoo-Bild- und -Textbaustein

Capoeira ist eine brasilianische Kampfkunst, die ihre Ursprünge in der Sklavenzeit hat. 

Capoeira hat nicht viel mit Tanzen, aber viel mit Rhythmus und Musizieren zu tun.
Das Ziel ist nicht wie in anderen Kampfsportarten den Partner schnellstmöglich KO zu schlagen. Die hohe Kunst im Capoeira ist, den Kampf - im Capoeira Spiel genannt - am Laufen zu halten, dem Spielpartner Freiräume anzubieten und sich bietende Möglichkeiten selbst für Angriffe zu nutzen.
Es ist wie eine Diskussion, bei der jeder gute Argumente hat, seinen Standpunkt vertritt und ihn an die sich ändernde Situation anpasst.

Capoeira beinhaltet viele akrobatische Elemente und etliche Techniken, die auch in anderen Kampfsportarten eingesetzt werden (runde und gerade Tritte, Handtechniken, Würfe). 

Die Unterstützung des Spiels durch den  gezielten Einsatz von Musik und die hohe Dynamik des Spiels machen Capoeira einmalig.

Capoeira in Schwerin

Lange Jahre waren wir eine Gruppe von Capoeirabegeisterten ohne Vereinszugehörigkeit. 2010 haben wir uns entschlossen, dem TSV-Schwerin e. V. als Abteilung beizutreten, weil das Vereinsdasein doch etliche Vorteile hat. Und wir haben es nicht bereut!

Batizado e Troca de Cordes

Feuertaufe und Kordeltausch

Odoo CMS – Beispielbild fließend

Die Batizado e Troca de Cordes ist für jede Capoeiragruppe  ein großes Fest, das nur einmal im Jahr gefeiert wird. Über das gesamte Wochenende finden verschiedene Trainings statt mit externen Professores, Mestrandos und Mestres als Trainer. Zu einem solchen Event kommen Capoeiristas aus befreundeten Gruppen in Deutschland und aus dem Ausland, so dass es immer ein sehr schönes internationales Ereignis ist. Für die Kinder und Jugendlichen aber auch die Erwachsenen, die in der Regel nur unser Training vor Ort kennen, ist es immer eine großartige Gelegenheit über den eigenen Tellerrand hinauszublicken und zu sehen, was im Capoeira alles möglich ist und dazugehört. Viele kommen mit einem starken Motivationsschub von diesem Wochenende wieder nach Schwerin zurück.

Die Batizado et Troca de Cordas ist der Teil des Wochenendes, bei dem es die neuen Kordeln gibt. Er ist in zwei Teile gegliedert. Zum einen die Aufnahme der „Neuen“, die im Laufe des letzten Jahres mit Capoeira angefangen haben (Batizado) und zum Anderen dem Kordeltausch für die „alten Hasen“ (Troca de Cordas).

Batizado – die  „Feuertaufe“ für alle „Neuen“

In einer sehr großen Roda (Kreis, in dem Capoeira gespielt wird) spielen mehrere Kinder, die noch nicht auf einer Batizado waren, jeweils mit einem weit fortgeschrittenem Capoeirista ein kurzes Spiel. Im Laufe dieses Spiels wird der/die „Neue“ ausgetrickst oder mit einer Capoeirabewegung auf den Boden gelegt, steht aber sofort wieder am Besten mit einer Capoeirabewegung auf. Das Fallen symbolisiert die Niederlagen und das Scheitern im Alltag, nach dem man sich wieder aufrappelt und weitermacht. Erwachsene Neue spielen einzeln in der Roda.

Im Zuge der Batizado erhält jede/r einen Capoeiraspitznamen (Apelido), der in der Gruppe dann als Rufname genutzt wird. Dieser Apelido kann für eine herausstechende Eigenschaft des Capoeirista stehen, ein Tier sein, das man gern wäre, eine Assoziation, die derjenige hervorruft, oder Ähnliches. Einige Beispiele: Artista (Artistin, Künstlerin), Melodia (Melodie), Caracol (Locke), Lutador (Kämpfer), Cadera de Fogo (Feuerstuhl), Courve-flor (Blumenkohl), Flecha (Pfeil)

Wenn du noch keinen Apelido hast, dann sag uns wie du gerne heißen würdest. Unabhängig davon machen wir uns auch Gedanken, welcher Name zu dir passen würde.

Troca de Cordes – Kordeltausch

Alle Kinder, die bereits getauft sind, erhalten ihre neue Kordel entsprechend ihres Alters. Also jedes Jahr eine Neue.

Alle Jugendlichen und Erwachsenen bekommen eine neue Kordel, wenn sie sich die Kenntnisse dafür im zurückliegenden Jahr erworben haben. Bei ihnen dauert es durchaus mal 2 Jahre und länger bis es soweit ist. Eine explizite Prüfung wie in anderen Kampfsportarten gibt es nicht.

Wenn du etwas über die Bedeutung der Kordelfarben und die Kordelfarben der Kinder wissen möchtest, dann schau auf  Nativas Internetseite

Bei jeder Batizado e Troca de Cordes finden vorher und zum Teil hinterher Workshops für Anfänger und Fortgeschrittene statt.

Wir fahren jedes Jahr für dieses wichtige Wochenende nach Berlin zu unserer Trainerin Nativa, um mit ihren Berliner Schülerinnen und Schülern zusammen zu trainieren und zu feiern. Es kommen immer auch Capoeiristas aus ganz Deutschland und Europa dazu, um bei den Workshops zu trainieren. Geleitet werden die Workshops von sehr erfahrenen Capoeiristas, die oft extra aus Brasilien anreisen.